Montag, 17. Januar 2022

Kreisfeuerwehrverband Main-Tauber e.V.      

Abschiedsgeschenk an Kreisbrandmeister Wirsching

Abschiedsgeschenk übergeben

Eigentlich sollte der ehemalige Kreisbrandmeister Alfred Wirsching nach über 25 Jahren Dienstzeit zum 01.05.2020 in den Ruhestand verabschiedet werden. Doch der lang ersehnte Ruhestand musste aufgrund der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Aufgaben für den Kreisbrandmeister nach hinten verschoben werden. Zwar ist sein Nachfolger Andreas Geyer nun offiziell seit dem 01.05.2020 im Amt, das enorme Arbeitspensum machten es aber notwendig, dass Alfred Wirsching bis zum 31.07.2020 im Landratsamt Main-Tauber weiterbeschäftigt war.
Eine lang geplante Abschiedsfeier im Landratsamt, mit zahlreichen Gästen aus der Feuerwehr, der Politik und mit seinen langjährigen Wegbegleitern wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Bereits in der vergangenen Woche nutzen sein Nachfolger Andreas Geyer, die beiden Stellv. Kreisbrandmeister Ludwig Lermann und Heiko Wolpert, sowie der Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Main-Tauber Sebastian Quenzer aber die Gelegenheit, ihm im Namen aller Feuerwehr des Landkreises, schon einmal das Abschiedsgeschenk zu übergeben. Die von den Chainsaw Brothers aus Hemmersheim hergestellte Gartenbank wurde, mit Unterstützung von Igersheims Kommandanten Herrmann Michel und seinem Team, direkt in seinem Garten aufgestellt. Der pensionierte Kreisbrandmeister zeigte sich sichtlich überwältigt und nahm zur Probe gleich einmal auf seiner neuen Gartenbank platz.